Naturparkarbeit

Warum unsere Füchse kein Ohropax brauchen?

Ganz einfach: Weil wir mit innovativen Projekten, wie „natürlich Mobil“, rechtzeitig für die Eindämmung des immer stärker werdenden Verkehrsaufkommens gesorgt haben. Was wir sonst noch tun, um die Fauna und Flora des Naturparks Zirbitzkogel-Gebenzen zu schützen? Das erfahren Sie, wenn Sie hier weiter lesen.

Natur nachhaltig schützen und erhalten

Die Naturparkregion, ihre traditionsreiche Kultur und einzigartige Natur sollen geschützt und gefördert werden. Gemeinsam wird an Konzepten und Projekten gearbeitet, die einerseits die Bevölkerung und die Natur, andererseits auch den sanften Tourismus fördern. Eine herausfordernde Aufgabe, der sich unsere MitarbeiterInnen tagtäglich gerne stellen. So wird für die nächsten Generationen sichergestellt, dass der Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen erhalten und erlebbar bleibt.

Sanfte Mobilität, Besucherlenkung in der Region, Erhaltung der Kultur- und Naturlandschaft und „Lernen von der Natur“ werden im Naturpark groß geschrieben. 

Naturpark-Schulen