Ausstellung: Natur in Menschenhand? Über Wirkungen und unerwünschte Nebenwirkungen

Wir Menschen sind Teil der Natur, und jede unserer Handlungen wirkt sich auf sie aus. In der Nutzung ihrer Leistungen stoßen wir alledings zunehmende an die Grenzen des Möglichen. Wird die Natur auch morgen noch für uns lebenswichtige "Ökosystem-Dienstleistungen" anbieten können oder verlieren wir endgültig die Grundlage für unsere Gesundheit, Ernährung, Erholung Rohstoffversorgung?

Wie die Zukunft der Natur mit uns Menschen aussieht und was im steirischen Naturschutz bereits geschieht, um unsere Lebendsgrundlage dauerhaft zu erhalten, steht im Mittelpunkt der von Naturparke Steiermark initiierten Ausstellung "Natur in Menschenhand?" im Grazer Naturkundemuseum.
Die Besucher/innen erwartet dort eine überraschende Vielfalt an unterschiedlichen, spannenden und unkonventionellen Zugängen zum Thema Naturschutz.

Technische Daten: Einse Ausstellung des Universalmuseums Joanneum in Kooperation mit Naturparke Steiermark
Laufzeit: 07.10.2016 - 07.01.2018
Ort: Naturkundemuseum, 1. Obergschoss, Joanneumsviertel, 8010 Graz, www.naturkunde.at
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10.00 - 17.00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier.

zum Download: